Fussball  

   

Sieg im letzten Spiel der Vorrunde

Details

Leerstetten - TuS Bad Aibling 1:3 (0:1)

Im letzten Spiel der Vorrunde trat der TuS Bad Aibling im Frankenland in Leerstetten an. Die Devise in diesem Spiel lautete unbedingt die drei Punkte einzufahren, um im oberen Drittel der Tabelle nach Ende der Vorrunde zu bleiben. Und so legte Aibling kontrolliert und mit hohem Tempo los. Angriff um Angriff rollte ab Beginn des Spiels in Richtung Tor der Heimelf, die nichts entgegen zu setzen hatte.

Sophia Zechmeister war es in der 21. Minute, die mit einem Schuss von links ins lange Eck der Heimkeeperin keine Chance ließ. Mit diesem Vorsprung ging man in die Halbzeit.

Eigentlich wollte man nach der Halbzeit sofort ein zweites Tor nachlegen. Doch zunächst erzielte Leerstetten durch Katharina Thar den völlig überraschenden Ausgleich. Danach ein kurzes aufbäumen der Leerstettner Damen. In der 51. Minute jedoch erneut die Führung für Bad Aibling. Alex Ströbl dribbelte halbrechts in den Strafraum und ließ mit einem Schuss ins linke obere Eck der Keeperin keine Chance. Danach gelegentliche Angriffe der Heimelf, die gekonnt von der Aiblinger Abwehr zerstört wurden. In der 72. Minute die endgültige Entscheidung zugunsten der Damen aus Bad Aibling. Wiederum machte sich Alex Ströbl aus dem Mittelfeld auf und davon, drang in den Strafraum ein und erzielte mit einem satten Flachschuss ins linke untere Eck den 3:1 Endstand für Bad Aibling. Am letzten Spieltag ist man nun spielfrei und schliesst schlechtesten Falles mit einem zweiten Platz die Vorrunde der Saison 2016/2017 ab. Das Trainergespann Stephan Brunner/Maik Blankenhorn ist mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden.

   
   
   
© ALLROUNDER