Fussball  

   

Auswärtssieg in Vilslern

Details

Vilslern - TuS Bad Aibling 1:5 (0:1)

Hochmotiviert und guter Dinge fuhren die Damen des TuS Bad Aibling mit Coach Stephan Brunner zum Auswärtsspiel nach Vilslern. Doch zunächst machte der Tabellenletzte das Spiel. Aggressiv und bissiger in den Zweikämpfen machte die Heimelf den Aiblingern das Leben sehr schwer. Lediglich die überragende Torfrau Marina Höller erreichte in der ersten Halbzeit normalform und hielt Aibling im Spiel. Vilslern hätte gut und gerne zur Halbzeit 3:0 führen können - scheiterte aber immer wieder an der glänzend reagierenden Marina Höller.

Dann überraschend doch die 1:0 Führung für Bad Aibling in der 19. Minute - nach einer Flanke von Johanna Hofmann und einem Abstauber von Raffaella Tieni die goldrichtig stand und den Ball über die Linie drückte. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

In der Halbzeit fand Trainer Stephan Brunner die richtigen Worte und von da an spielte Aibling sein gewohnt sicheres Spiel. Alex Ströbl war es, die in der 48. Spielminute mit einem feinen Rechtsschuss zum 2:0 erhöhte. Danach kontrollierte Aibling das Spiel und Lena Fridgen erhöhte in der 66. Minute nach einem Zuspiel von Theresa Eder auf 3:0. Nach einem Foul von Aibling 16 Meter halblinke Positon erzielte Vilsern den 1:3 Anschlusstreffer. Doch Aibiling ließ nichts mehr anbrennen und Theresa Eder erzielte das vorentscheidende 4:1 für Aibling. In der 80. Minute erhöhte wiederum Theresa Eder mit einem bombensicher verwandelten Elfmeter auf den Endstand von 5:1 für Bad Aibling.

Nach diesem Wochenende stehen die Damen des TuS Bad Aibling auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz - einen Punkt hinter den Damen aus Dießen.

Nun kommt es am Samstag den 16. Oktober zum Spitzenspiel Aibling gegen Dießen um 17.00 Uhr in der Willing Arena. Hierbei hoffen die Kleeblättlerinnen auf zahlreiche Fan-Unterstützung.

   
   
   
© ALLROUNDER