Fussball  

   

Heimsieg in der Willing Arena

Details

TuS Bad Aibling - SV Donaualtheim 4:2 (1:1)

Nach fünf Minuten hätten die Damen des TuS Bad Aibling dieses Match schon entscheiden müssen. Drei hochkarätige Chancen wurden erspielt, jedoch unkonzentriert ausgelassen. So nahm dann das Spiel seinen Lauf und die Gäste gingen in der 16. Minute durch ihre stärkste Spielerin Marina Bauer mit 0:1 in Führung. Danach folgten wütende Angriffe der Tusslerinnen. In der 26. Minute der Ausgleich durch einen verwandelten Foulelfmeter von Vicky Hillebrand. Die an diesem Spieltag sehr stark spielende Raffaella Tieni wurd im Strafraum gefoult und V. Hillebrand verwandelte zum hoch verdienten Ausgleich. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand im dritten Landesliga - Heimspiel der Saison 2016/2017.

Und nun folgte eine zweite Halbzeit die es in sich hatte. In der 46. Minute war es R. Tieni die mit Ihrem Schuss der Gästetorfrau keine Chance ließ und zur umjubelten Führung einschoss. Aibling machte nun weiter Druck und nach einer Flanke von Johanna Hofmann stand Theresa Eder goldrichtig und schob zur 3:1 Führung ein. Doch bereits in der 72. Minute foulte eine Aiblinger Abwehrspielerin im Strafraum und es gab Elfmeter für die Gäste. Links oben im Winkel schlug der Ball zum Anschlusstreffer für die Gäste ein. Donaualtheim versuchte nun Alles, doch Aibling Abwehr stand sehr gut und ließ nichts mehr anbrennen. Johanna Hofmann schloss nach einer Kombination über Theresa Eder sowie Alexandra Ströbl mit einem Linksschuss vom linken Fünfereck zur endgültigen Entscheidung und somit zum 4:2 Heimsieg ab.

   
   
   
© ALLROUNDER