Eiskunstlauf  

   

Krönender Saisonabschluss der Ministarlets in Zell am See

Details

Ihre persönliche Bestleistung mit 28,42 Bewertungspunkten lieferte die Nachwuchsformation der Aiblinger Synchroneiskunstläuferinnen bei den offenen Landesmeisterschaften von Ober-, Niederösterreich und Salzburg. Musste sich das Team beim Weltcup in Budapest noch mit dem 6. Platz zufriedengeben (24,29 Bewertungspunkte), durfte es jetzt die Goldmedaille holen.

Die jungen Eiskunstläuferinnen zeigten damit, dass sie weiterhin die Spitze im deutschen und internationalen Synchroneiskunstlauf anstreben. Und für die kommende Saison gilt umso mehr der Schlachtruf: „Auf geht´s Minis, auf geht´s…“ – und zwar nach oben!

Zum letzten Mal in dieser Saison sind die Ministarlets mit ihrer Choreographie „Rock the Chicks“ am Sonntag, den 20. März ab 15.30 Uhr beim Schaulaufen des TuS Bad Aibling zu sehen.

   
   
   
© ALLROUNDER